Englische Pressestimmen zum WM-Halbfinale: “Totaler Herzschmerz”

Nach der 1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen Kroatien im WM-Halbfinale hat Englands Presse mit der Mannschaft getrauert. Zwar ging das Team von Trainer Gareth Southgate in Moskau durch Kieran Trippier früh in Führung, doch die Tore der beiden Ex-Bundesliga-Profis Ivan Perisic und Mario Mandzukic sorgten für die Entscheidung zugunsten der Kroaten.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

The Sun: “Ihr habt uns stolz gemacht. England scheidet bei der Weltmeisterschaft aus, die späten Gewinner aus Kroatien brechen die Herzen der Nation.”

Mirror: “Vier weitere Jahre des Schmerzes! Die Herzen der Three Lions zerbrechen, als England gegen Kroatien in der Nachspielzeit verliert.”

Daily Mail: “Es ist alles vorbei! Die Three Lions sind in einem herzzerbrechenden Halbfinale bei der Weltmeisterschaft ausgeschieden. Kieran Trippiers Tor nach fünf Minuten hat Millionen träumen lassen, nur um alle Hoffnungen in der Verlängerung platzen zu lassen.”

The Guardian: “Englands Traum ist geplatzt. Den Three Lions gelang ein perfekter Start, aber Kroatien war in der zweiten Halbzeit stärker.”

The Telegraph: “Totaler Herzschmerz, als Mario Mandzukic in der Verlängerung unsere tapferen Three Lions niederringt.”

Mehr zu England:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*